Ein Hoch auf die Freundschaft und die Bühne


Freundschaft auf der Bühne ist kostbar

„Bauer in Love“ hieß das gemeinsame Bühnenprojekt vor 20 Jahren von Ralf Bauer und mir, welches der Regisseur Helmut Fuschl initiierte.

Wir arbeiten Beide zu dieser Zeit mit dem renommierten Regisseur in den Theaterstücken „Der Priestermacher“ mit Ralf Bauer und Blacky Fuchsberger und „I Have a Dream“ mit Ron Williams, Felicia Weathers, weiteren großartigen Schauspielern:innen und mir.

Seither verbindet uns eine langjährige Freundschaft und viele schöne Bühnenmomente, die ich sehr wertschätze.


Unvergesslich bleibt für mich Ralf Begeisterung für die Lyrik, unser Zusammenspiel und der anschließende, inspirierende Austausch mit unseren Gästen nach den Auftritten. So saßen in jeder Münchner Vorstellung, die wir spielten u.a. der wunderbare Blacky Fuchsberger mit seiner geliebten Gundl, sein Sohn Tommy Fuchsberger und der großartige Horst Janson. Die gemeinsamen Gespräche nach unserer Show bleiben für immer eine kostbare und wertvolle Erinnerung.


Rezitierte Lyrik trifft Stimme

Purer Ausdruck im freien Raum

(a capella Gesang: ohne Instrumente und Gesangsmikrofon).


Für mich als Klassikerin war dieser Abend schon in der Vorbereitung aussergewöhnlich. Ich durfte hier komplett umdenken und mich frei machen von gelernten Mustern: In meinem Musikstudium am Mozarteum Salzburg hatte ich gelernt zuerst intensiv Noten und Partituren zu studieren als Basis jeglicher Interpretation. Erst nach dieser Vorbereitung begann für mich der Ausdruck.


Unser Grundkonzept bestand aus der Kombination von purer Stimme und Lyrik eingebettet in Improvisation. Das hat mir einen leichtfüssigeren Zugang zu Bühne und zu Interpretation geschenkt, den ich heute in Kombination mit meinen Erfahrungen und meiner Ausbildung verinnerlicht habe. Durch Ralf lernte ich den Mut, die Kraft und Leichtigkeit von Improvisation auf der Bühne, danke lieber Ralf😊!


Wertschätzung für die eigene Stimme


Auch aus diesem Ansatz und Denken heraus konnte dieser Online-Chor für Laiensänger:innen entstehen. Hier verbinde ich die Leichtigkeit des "Einfach-Machens", den Mut und die Freiheit die eigene Stimme mit Ausdrucksfreude zu benutzen. Fan der eigenen Stimme zu werden und sie als wertvollen, täglichen Schatz und Ressource in der Kommunikation zu erleben. Das möchte ich hier vermitteln.


Stimme pur - Einfach singen, ganz ohne Leistungsdruck, hinderlichen Annahmen und negativen Erfahrungen.


Hier für dich aus unserer Fundgrube ein kurzer Clip zu unserem damaligen „Midnight Special“ in der Komödie Im Bayerischen Hof, viel Freude beim Ansehen!


Wir freuen uns auf deinen Kommentar oder ein Like😊





🎬 ACHTUNG FILMTIPP:

Sehr sehenswert ist der neue Kinofilm von Ralf Bauer: SEM DHUL- Die Wiederkehr:


https://diewiederkehr.film



 

Du möchtest gern mal mitsingen?


Hier geht's zu deinem Ticket:







54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen